SSV Bambinis
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/ssvbambinis

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die G1 beim Turnier vom PSV Norden

Endlich das erste Hallenturnier! Der PSV lud den FC Norden I und II, Tura Marienhafe, TuS Pewsum, den TuS Großheide und unsere Kicker zum Turnier. Der Modus wurde nach "Jeder gegen Jeden" jeweils einmal 8 Minuten gespielt. Gleich das erste Turnierspiel mußten unsere Kicker gegen die erste Mannschaft vom FC Norden ran welches sie durch 2 Tore von Paul Kimme ohne Probleme gewannen. Gegen Tura Marienhafe gewann man durch 2 Tore von Johannes Fischbach auch ungefährdet. Jedoch war Trainer Olli Veit und CoTrainer Philipp Veit sich Sicher: "Die sind noch nicht warm, da geht noch mehr". Im dritten Spiel waren sie dann warm und das sollte ausgerechnet der TuS Großheide merken gegen denen es in den letzten 2 Jahren bei den Bambinis immer heiße und knappe Ausgänge geben sollte. 6:0 fertigten unsere Kicker durch 3 Tore von Julian Ostwold, 2 Tore Fischbach und eins von Kimme ab. Gut war es nicht denn die Jungs fingen schon an sich über einen großen Pokal zu freuen den es ja aber bekanntlich erst und wenn dann nach dem Turnier gibt. Dies sollten die Fans vom SSV auch gleich im vierten Spiel merken. Gegen FC Norden II gab es dann ein mageres 1:0 durch ein Tor von Fischbach. Sönke Hoogstraat hatte noch das 2:0 auf dem Fuß, konnte aber leider nicht verwerten. Mit dem vorletzten Spiel mußte man sich mit einem 0:0 gegen den PSV zufrieden geben. Trainer Veit verstand die Welt nicht mehr, denn der Schiedsrichter zeigte während des Spiels einen Indirekten Freistoß an. Es gibt aber kein Indirekt bei den Bambinis sondern nur Direkt und den sollte eigentlich Jannik "The Hammer" Veit versenken aber ja nicht durfte weil er mit seinen noch 4 Jahren garnicht wußte was jetzt eigentlich los war da der junge Schiedsrichter ihm erzählte das er jetzt nicht direkt aufs Tor ballern darf. Zumindest auf die Abwehr war Verlass. Keeper Tammo Poppe hatte es seiner Abwehr mit Wilke "Beton" Remmers, Ines Müller und Jannes Kassens zu verdanken, das er eigentlich so gut wie nix in den ersten 5 Spielen zu tun hatte. Folglich hatte man bis dato ein Lupenreines 11:0 Torekonto. Da Pewsum alle Spiele gewonnen hatte gab es ein zufälliges Finale welches auch das letzte Turnierspiel war. Der SSV mußte gewinnen um als Turniersieger nach Hause zu fahren. Da Pewsum eine sehr gute Mannschaft hat, mußte Veit nun ungern taktisch umstellen. Es ging nur nach Brechstange und mit viel Mut. Torgarant und Spielmacher Fischbach sollte mit Remmers die Abwehr komplett dicht machen. Kimme und Veit sollten irgendwie durch die starke pewsumer Abwehr brechen und Kassens (später Ines Müller) und Ostwold sollten vor unserer Todeszone abräumen. Alles fing gut an. Alle setzten das um welches Veit allen vereinzelnt mit ins Spiel gegeben hatte bis irgendwie durch eine Bogenlampe unhaltbar für Poppe das Ding in den SSV Kasten viel. ABER sie ließen ihren Kopf nicht hängen und haben nicht aufgehört zu kämpfen. Folglich war es Fischbach der durch einen durchmarsch verdient das 1:1 schoss. Jetzt war alles drin. Pewsum kam einfach nicht mehr über die Mittellinie und immer wieder bombadierte man in Richtung Krummhörn aber irgendein grüner Fuß war immer da zwischen. Pewsum kam ein 2tes Mal vors Tor und Poppe konnte nur noch mit den fingerspitzen den harten Schuss leicht berühren. Aber auch das 2:1 für Pewsum sollte unsere Kicker nur noch heißer machen aber pewsums Abwehr ließ einfach kein Ball mehr über die Torlinie zu, so das sich der SSV am Ende mit dem 2ten Platz vergnügen mußte. Einen Pokal gab es leider nur für den Sieger. Denn unsere SSV Bambinis hätten sich nach dieser tollen Leistung einen Verdient. So mußte man sich mit Medallien ohne Aufdruck vergnügen. Aber das ist doch auch was.....

22.11.10 15:29


Werbung


SSV Bambiniherbstrundensiegerbesieger

Am 26. September traten die Bambinis von Tura Marienhafe, SF Larrelt, SG Upleward/Loquard, TSV Riepe, SG Rot-Weiß/Kickers Emden, PSV Norden, Suurhusen, Pewsum, Borssum und unser SSV beim durch mehreren hundert besuchten Fans des Finalturniers der Bambiniherbstrunde in Pewsum an. Völlig verschlafen bestritt man die ersten beiden Rundenspiele gegen Suurhusen/Loppersum und Larrelt die man unnötig und knapp mit 2:4 und 2:3 verloren hatte. Die Laune von Trainer Veit trat sich dem Wetter gleich, nämlich schlecht. Eigentlich hatte Veit sich einen Platz zwischen den ersten drei erhofft. Nach einer bambinifreundlichen Standpauke konnten unsere Jungs, die merklich ohne Ines Müller, beim Turnier antraten das 3. Vorrundenspiel gegen den TSV Riepe mit 3:0 gewinnen. Auch das letzte Vorrundenspiel gewann man gegen den späteren Turniersieger SG Rot-Weiß/Kickers Emden der aber bedingt geschwächt ohne den besten Spieler des Turniers Emmanuel Ogbeite antrat. Aber auch nach seiner Einwechslung in der Mitte der Spielzeit konnte Ogbeite durch die Spezialbewachung von unserm Johannes Fischbach nix mehr anrichten. Beim Spiel um Platz 5 hieß es dann Derby gegen den PSV Norden, welches unsere Jungs ungefährdet 2:0 gewinnen konnten.

Kader: Julian Ostwold, Tammo Poppe, Johannes Fischbach, Wilke Remmers, Sönke Hoogstraat, Paul Kimme, Jannes Kassens, Jannik Veit, Jannis Müller

5.10.10 09:36


Der SSV gewinnt 2 Spiele auf einmal

Das waren zwei Fliegen mit einer Klappe. Aus Termindruck in der Bambini-Herbst-Runde traf man sich Dienstag Nachmittag auf dem Pekelheringer Platz um ein kleines Turnier mit dem PSV Norden und der SG aus Upleward/Loquard aus zutragen. Intelligenterweise ließ man den PSV gegen die SG den Vortritt. So wußte das Trainergespann Veit/Gerdes gleich wie sie ihre jungen Kicker aufstellen mußten. Das erste Spiel des SSV war gleich das Derby gegen den Rivalen von PSV Norden. Aber wie auch im ersten Spiel am vergangenen Wochenende gegen Marienhafe das man dennoch locker 7:1 gewinnen konnte waren unsere Kicker am Anfang alles andere als Wach. PSV ging 2:0 in Führung. Leider auch bedingt durch ein wunderschönes aber unglückliches Eigentor von Wilke Remmers. Zudem stand da noch der 4 jährige Jannik "die rechte Klebe" Veit im Tor der eigentlich mit seinem Dampfhammer auf dem Spielfeld für Schmerzen sorgt. Aber wer sollte sonst ins Tor? Tammo "die Katze" Poppe hat sein umgeknicktes Fingertrauma, zugezogen in einem Hallenturnier letzten Winter, leider immer noch nicht überwunden. Das 0:2 war gleichzeitig der Wecker für unsere Kicker. Julian Ostwold und Johannes "Ribery" Fischbach schossen mit tatkräftiger Unterstützung von Sönke Hoogstraat, Rene Claassen, Paul Kimme und dem ebenfalls erst 4 jährigen Jannis Müller innerhalb 15 Minuten zum 4:2 Sieg ein. Das zweite Spiel am Nachmittag gegen die SG war um einiges umkämpfter. Besonders Remmers sorgte auf der linken Seite immer wieder für gefährliche Vorstöße auf das Tor der SG. FinnOle König und Ines Müller bewiesen sich im Mittelfeld als eine Bank welches dazu führte das unsere Kids 1:0 in Führung gingen. Kurz vor Schluss konnte die SG durch einen glücklichen "20 Meter-Heber" zum 1:1 ausgleichen. Julian "Sturmtank" Ostwold interessierte dies aber garnicht und machte das was ein Stürmer machen muß: Goldrichtig stehen, und staubte nach einem abgewehrten Hammer zum 2:1 Siegtreffer ab!

Kader: Julian Ostwold, Tammo Poppe, Johannes Fischbach, Wilke Remmers, Sönke Hoogstraat, Paul Kimme, FinnOle König, Ines Müller, Jannik Veit, Rene Claassen, Jannis Müller

7.9.10 21:02


SSV putzt Marienhafe

Endlich! Das erste Spiel in der Bambiniherbstrunde nachdem das Wetter uns des öfteren schon einen Strich durch die Rechnung machen mußte. 10 hungrige Kids machten sich samt Fanclub auf den Weg nach Marienhafe. Da die "Störtebeckers" mit einer jungen reinen Anfängermannschaft antraten entschied sich Trainer Veit mit einer gemischten erfahrenen und anfänger Truppe anzutreten um sie nicht gleich zu überrennen. Das "überrennen" sollte aber etwas auf sich warten. Denn am Anfang der Partie sah man ein ausgeglichenes Spiel. Ganz niedlich zwischendurch die Frage von FSJlerin Svenja, die das erste Spiel überhaupt mit war "Spieln die auch 2 mal 45 Minuten?". Die ersten Minuten gab es die klassische Rudelbildung. Jeder wollte mal ans Leder, daraus kamen dann mal zufällig Chancen heraus die vor allem die SSVer aber nicht nutzen konnten. Selbst unsere Torgaranten wie Fischbach oder Ostwold konnten sich durch das Gewühle nicht durchsetzen. Bis die Zeit von unseren debutanten Ines Müller und Paul Kimme kam. Ines Müller konnte sich das ein oder andere mal auf der rechten Seite durchsetzen um Kimme mit gekonnten Pässen zu bedienen der es sich nicht nehmen ließ den Ball in seinem ersten Spiel gleich 4mal zu versenken. Auch der blutjunge debutant Jannis Müller konnte sich in Szene setzen da er in der Abwehr immer wieder "im Weg stand". Enttäuscht war man von Jannik Veit. Er ließ immer wieder den "Checker" raushängen indem er ganz Marienhafe mit seinen "Rückziehern" ausfummeln wollte. Die aber hatten den braten gerochen und nahmen ihm immer wieder den Ball ab. Einmal griff er sich aber ans Herz und lief im Alleingang auf den marienhafener Kasten wo er dann am 16ner gefoult wurde. Als Belohnung sollte er dann den Freistoß selber ausführen, der aber in atemberaubener Geschwindigkeit knapp am Pfosten vorbei ging. Völlig verdient hatten die SSVer dann am Ende 7:1 Tore auf ihrem Konto. Die Tore schossen Ostwold, Fischbach und vier mal Kimme (glaub ich).

Der Kader: Tammo Poppe, Julian Ostwold, Johannes Fischbach, Wilke Remmers, Sönke Hoogstraat, Paul Kimme, Jannes Kassens, Ine Müller, Jannik Veit, Jannis Müller

6.9.10 15:55


SSV GII - TUS Pewsum 1:7

Nee alter Verwalter. "Kein Kommentar"
8.6.10 13:18


Loppersum - Süderneuland G1 1:8

An einem sehr schönen Donnerstagnachmittag erspielten sich unsere G1 Kicker einen sicheren 8:1 Sieg in Loppersum heraus.
Zu Anfang waren wir die spielbestimmende Mannschaft , aber die Loppersummer schossen das 1:0. Raik und Eric gingen zu zaghaft an die Gegenspieler heran und bekamen den Ball nicht aus der Gefahrenzone heraus.Das Spiel nach vorne lief auch nicht so flüssig.Die Pässe kamen nicht so richtig an oder der besser postierte Mitspieler wurde nicht gesehen.Leidtragender war Philipp d,er sich sehr oft auf der rechten Seite nach vorne rannte und frei war .Tore sollten dennoch für uns vor der Pause fallen , wobei das 2:1 für uns ,durch tatkräftige Unterstützung des Loppersumer Torwart zustande kam.In der 2.Halbzeit wurden unsere Jungs aber besser und konnten weitere Tore für sich verbuchen.In der 2.Halbzeit konnte auch Mourice auch noch mal "Glänzen" und verhinderte so auch noch ein oder zwei Gegentore. Eric spiele die ganzen 40 Spielminuten durch , davon 35. Minuten in der Abwehr mit Raik zusammen. Die linke Seite gehörte Julian und Marten und über rechts kamen Philipp und Sven. Fabian wuselte mal vorne und mal hinten.
Hätte das Zusammenspiel noch etwas besser geklappt , wären sicherlich mehr als 10 Tore gefallen.Froh bin ich aber, daß wir nur ein Gegentor "gefangen" haben. An das "Zusammenspiel" und Tore "verhindern" werden wir am nächsten Dienstag weiter Arbeiten und das 90 Minuten lang ! Oder soweit die Füßen tragen !
Fazit an diesem Sonnigen Nachmittag: Gut gespielt, alle haben sich recht ordentlich benommen und verdient gewonnen !
Glückwunsch !
Kader: Mourice,Eric,Raik,Julian,Fabian,Philipp,Marten und Sven
4.6.10 09:23


TUS Großheide- Süderneulander SV GI

IH.Ein sehr torreiches und kampfbetontes Spiel endete am heutigen Donnerstag 7:7 unendschieden.
Die Startaufstellung mit Mourice im Tor ,Sven und Raik in der Abwehr , Mittelfeld/Sturm Philipp,Julian,Fabian und Marten. Fabian hatte die Aufagbe bekommen sich um Lukas Kleen (Nr.7) zu kümmern und er machte seine Aufgabe super , denn den dribbelstarken Spieler aus Großheide gelang heute kein Tor !
Niklas und Eric blieben erst bei Olli an der Außenlinie. Ich übernahm den Schiri. Olli nahm am Spielfeldrand noch paar Einwechslungen vor und so kam Eric für Fabian und Niklas auf der rechten Seite für Philipp.
Dem Gast aus Süderneuland gelang zu Anfang die 1:0 Führung durch Marten. Danach stürmte Großheide drauflos und ging zweimal durch Julian Garrels und Aron Hinrichs mit 3:1 in Führung , ehe Marten zur Pause zum 3:2 verkürzen konnte.
In der 2.Halbzeit baute der SSV die Abwehr um. Julian und Fabian gingen in die Abwehr,Vorne mit Raik und Sven und in der Mitte mit Marten und Philipp. Dann kam der "Brüller" von Raik: "Darf ich jetzt in den Sturm ?" Fazit: Da hat wohl einer auf seinen Ohren gesessen ! Großheide spielte jetzt stark auf und erkämpfte sich eine 5:2 Führung durch Tore von Aron Hinrichs und Julian Garrels. Jetzt war wieder der SSV an der Reihe und kam mit einem Kopfballtor von Marten etwas heran.Aron Hinrichs stellte den alten Toreabstand wieder her zum 6:3 für Großheide. Jetzt kam die Drangperiode der Gastmannschaft die Marten mit seinen 4.Treffer,Sven  und Philipp in Toren zum 6:6 beantworteten.Noch einmal mußte der SSV-Torhüter Mourice hinter sich greifen,denn auch Julian Garrels glückte sein 4. Tor in diesem Spiel zur 7:6 Führung. Gewechselt wurde dann mit Eric für Julian in der Abwehr, Niklas auf der rechten Spielfeldseite für Philipp.Bedingt durch einige Spielunterbrechungen gelang Julian ,der für Raik kurz vorher durch Olli in den Sturm beordert wurde ,in der Nachspielzeit der Ausgleich zum 7:7.Helmut Kleen und Ingo Harms als Bambinibetreuer zeigten sich zufrieden mit den Ergebnis und sahen anschließend noch ein tolles 9Meterschießen !
Dienstag ist wieder Training von 16:30 Uhr bis 18 Uhr ! (Abwehrverhalten und "Zuhören" trainieren !)
27.5.10 21:54


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung