SSV Bambinis
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/ssvbambinis

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
SG Wirdum/Grimersum- SSV GII

OV.WAS für ein Spiel mit einem sehr guten *Hust* Schiedsrichter. Das war die passende Antwort auf die 1:7 Heimschlappe. Bei der Stammbesetzung fehlte nur Leon Siebelds und Keeper Tammo Poppe der aber vom GI Torwart Mourice Fuhr ersetzt wurde. Der SSVer Schiri (also ich) pfiff pünktlich die Begegnung an und es stellte sich heraus das Trainer Gerdes (der gestern mal nicht die Friteuse vergewaltigen mußte) seine Mannen gut aufgestellte hatte. Da standen sich 2 gleich starke Mannschaften gegenüber. Es ging hin und her. Auf beiden Seiten wurden sich gute Chancen erarbeitet die aber spätestens durch tolle Paraden der beiden sicheren Torhüter verhindert wurden. Der SSV erspielte sich eine leichte Überlegenheit der schließlich durch Philipp Veit zum 1:0 in Führung ging. Bla bla bla traf dann kurz später der bla bla von der SG zum 1:1 Ausgleich. Watt´n Glück, echt. Egal. Der Schiri hätt ja auch mal  öhm Abseits oder so pfeifen können. Halbzeit. Munter hin und her gings auch in der 2ten Halbzeit. Man mußte auf der SSV Seite feststellen das man das "Abspielen" beim Training noch mal ein bißchen intensiver behandeln muß. Immer wieder wurden Bälle verloren. Julian Ostwold stand immer wieder frei vorm Tor, sollte aber nie angespielt werden. Erneut war es Philipp Veit der mit einem ordentlichem Knaller flach und unhaltbar in die linke Ecke des Tores zum 2:1 einschoss. Aber wiederum durch einen blöden Fehler glich kurz darauf die SG zum 2:2 aus. Jetzt begann die Zeit von Wilke Remmers. Der SSV begann Operation Führung. Dabei wurde Remmers in der Abwehr allein gelassen. Grund genug ein bißchen zu träumen. Und so träumte er und träumte. Rührte sich keinen Meter, stand still da und träumte hier und träumte da. ABER sobalt die SG Konterte und über die Mittellinie kam ging bei Remmers ein innerer Wecker an. Haute den Ball schnell wieder nach vorne und stellte wieder auf Modus Relax. Und er träumte und träumte. Dies wiederholte sich ein paar mal bis der Schlusspfiff kam. Endstand 2:2. Einen Sieg hätten sich SSV Jungs echt verdient.

Der Kader: Wilke Remmers, Mourice Fuhr, Johannes Fischbach, Eric Gwosdenko, Niklas "Nikki" Rose, Luca Pinna, Philipp Veit, Julian Ostwold, Jannik Veit

26.5.10 16:40


Werbung


Schöne Pfingsten!

Wünschen eure Betreuer

Ingo, Ude, Gerold und Olli

20.5.10 22:34


Süderneulander SV- Tura Marienhafe 4:3

IH.Am heutigen Mittwoch spielten in der Gruppe A Süderneuland und Tura Marienhafe gegeneinander.Der Gastgeber kam zu einen verdienten 4:3 Erfolg , wobei es Marienhafe es in den letzten Spielminuten nochmal spannend machte. Nachdem der Süderneulander SV II schon gestern erfolgreich war durch ein 4:2 sieg gegen Upleward ,folgte der zweite Streich. Der SSV spielte in der 1.Halbzeit erst mit dem Wind im Rücken und hatte auch nach wenigen Minuten die ersten Torchancen. Der Trainer von Süderneuland ließ Raik und Sven erst in der Abwehr spielen um nicht gleich in Rückstand zu geraten.Das zahlte sich aus ,denn die gefürchtete Nr.10 von Tura , Janno Meier ,bekam in der 1. Halbzeit kaum einen Stich.Das Tor hütete wieder Mourice,der seine Aufgabe souverän und ruhig erledigte. Marten Herlyn ,als einzige Sturmspitze erzielte 2 Tore vor der Pause zum 2:0. Danach gönnten wir Marten eine Pause und Luca ging auf seine Position. Mit Julian auf links und Philipp über die rechte Seite kam immer wieder Gefahr auf das Tor von Tura. Fabian sollte im Mittelfeld immer ein Auge auf dem Spielmacher halten.Tura Marienhafe gelang daher in der 1.Halbzeit nach vorne nicht viel , aber das sollte sich zur 2.Halbzeit ändern ! Ingo und Ude stellten jetzt die Abwehr etwas um und so durfte Raik auf die rechte Mittelfeldseite und Philipp setzte sich erstmal auf die Bank.Die Abwehrreihe bildete jetzt Keno und Fabian, Sven und Marten spielten jetzt im Sturm.Julian blieb auf seiner linken Position und Luca auf der Bank.Die "elf" von Dirk Siebels agierte jetzt entschlossener und erzielten den Anschlußtreffer durch Janno Meier.Unbeeindruckt zeigte sich der SSV und ließ die Treffer zum 3:1 und 4:1 folgen.Doppeltorschütze war Julian Konken.Dann wurde nochmal durchgewechselt mit Raik wieder in der Abwehr,Philipp auf rechts.Julian verließ den Platz für Fabian.Die letzten Minuten gehörten dann nochmal dem Gast aus Marienhafe und so erzielte Joris Neemann und in der Schlußminute nochmal Janno Meier die Treffer zum 4:3 Endstand. Ein schönes 9.Meterschießen beendete den Sonnigen aber leider auch windigen Nachmittag.

Der Kader: Mourice Fuhr, Raik Wenzel, Sven Harms, Marten Herlyn, Philipp Veit, Luca Pinna, Julian Konken, Fabian Müller, Keno Alberts

20.5.10 22:21


SSV GII- SG Upleward/Mansl./Pilsum 4:2

Am Dienstag die Beste Nachricht des Tages!

Tammo: Ich geh das ganze Spiel ins Tor!

Olli: Echt? Cool! Wie kommts?

Tammo: Weil ich voll gut bin und neue Torwarthandschuhe habe!

OV.In der ersten Halbzeit ging es munter hin und her. Unsere Jungs hatten eine leichte Überlegenheit, konnten aber ihre Torchancen gegen den guten SG-Schlussmann nicht verwerten. Die beste Chance besaß allerdings die SG die aber durch unseren überragenden Keeper Poppe kompromisslos vernichtet wurde. Eigentlich verdient ging es 0:0 in die Pause. Die "2te Halbzeit" muß umgetauft werden. Ab sofort heißt sie "SSV Halbzeit". Denn unsere Jungs legten jetzt mächtig los. Glücklich in Führung ging allerdings die SG. Kurzerhand stellte der SSV (also wir) mit 3 Wechsel auf einmal die Mannschaft um. Das zahlte sich auch gleich aus. Philipp Veit schoss dann mal eben spontan den Ausgleich. Kurz darauf schoss Johannes "Dribbelgott" Fischbach die Führung. Wiederum Philipp Veit gelang mit einem Glückstreffer durch die Beine des sonst fehlerfreien SG-Keeper das 3:1. Mit dem 4:1 belohnte sich Niklas Rose mit einem ordentlichen Schuss auf den Kasten der SG selber, frei nach dem Motto "Das Runde muß ins Eckige". Kurz vor Schluss wurde die SG nochmal stärker und gelang den 4:2 Endstand. Dienstag gehts nach Wirdum. Hoffentlich mit einer passenden Antwort!

Der Kader: Tammo Poppe, Wilke Remmers, Julian Ostwold, Jannik Veit, Sönke Hoogstraat, Johannes Fischbach, David Quast, Eric Gwosdenko, Niklas Rose, Leon Siebelds, Philipp Veit

20.5.10 21:42


Dienstag 18.05.  SSV GII- Upleward  Anstoss 16:45

Mittwoch 19.05. SSV GI- Marienhafe Anstoss 16:30

17.5.10 13:45


Weert Ihnen Cup 2010

IH. Am Samstag führen Mourice,Luca,Keno,Eric,Julian K.,Raik,Marten und Sven zum Weert Ihnen Cup nach Borssum !
Bedanken möchte ich mit bei Eric ,daß er uns ausgeholfen hat , weil ich auf 2 Spieler leider verzichten mußte !
Fabian war von seiner Krankheit noch nicht ganz fit und Philipp hat wegen einer Familienfeier absagen müssen.
Eric habe ich dann Freitagmittag angerufen und hat spontan zugesagt ! (Tolle Einstellung !)
Um 8:45 Uhr war Abfahrt noch Borssum und um kurz nach 17 Uhr traten wir die Heimreise an , aber die über 7 Stunden auf dem Sportplatz wurden wenigstens mit Platz 2 etwas belohnt.
Vorrunde:
Es traten 24 ! Mannschaften in 4 Gruppen an und kurz vor Turnierbeginn wurde TuS Großheide uns in der Gruppe zugelost , weil SV Nortmoor abgesagt hatte !
Da sich unsere Kicker wie die Deutsche Nationalmannschaft präsentierte (Die steigert sich auch im Verlauf des Turniers) ging auch gleich das erste Spiel gegen Großheide voll in die Hose ! ( 0:3 und nicht den Hauch einer Chance)
Zwischen den Spielen vertrieben sich die Jungs die Zeit mit "Ticken" und unseren Trainingsball hinterher zu jagen ! Das hielten sie sogar bis zum Finale durch.
Na ja ! Es ging ja erst in der Vorrunde weiter mit einen 4:0 Sieg gegen VFB Uplengen und eine steigende spielerische Leistung erlebten die mitgereisten Zuschauer mit einen 4:0 gegen PSV Norden.
FT 03 Emden wurde ebenfalls in den 10 Spielminuten mit 4:0 besiegt und das letzte Vorrundenspiel ging der SSV mit einen 2:1 Sieg gegen TSV Riepe vom Platz.
Da wir in der Gruppe zweiter wurden (Großheide hatte alles gewonnen) ging es zusammen mit Großheide in die Champions League !
Champions League:
Gruppe A: BW Borssum , Loppersum ,Tura Marienhafe und Süderneuland
Gruppe B: Wirdum/Grimersum,Larrelt,Moordorf und Großheide
Jetzt mußten unsere Jungs "heiß" gemacht werden , denn jetzt kamen die dicken Brocken auf uns zu !
In der Gruppe A haben wir kein Spiel verloren haben ! Super Leistung !!!
Gegen Borssum 1:1 , gegen Lopperssum 3:0 und gegen Tura Marienhafe ebenfalls 3:0
In der Gruppe B spielte Großheide gegen Moordorf nur 1:1 , aber da Moordorf die anderen Gruppenspiele höher gewonnen hatte als Großheide , kam Ostfr. Moordorf ins Finale !
Finale:
Der SSV und Moordorf liefen zusammen unter dem Lied "Eye of the Tiger" ins Finale ein. Jeder Spieler wurde dann namentlich begrüßt.
Danach wurde die Nationalhymne gespielt ! Oh Gott mußte das sein !
Zu beginn lähmte das alle Spieler vor so vielen Zuschauer zuspielen , aber sie machten Ihre Sache sehr gut und haben auch im Finale den besseren Fußball gespielt.
Das goldene Tor schoß aber einer von Moordorf ,durch eine gute Einzelleistung !
Wir haben uns sehr gut in Borssum verkauft und haben außer gegen Großheide einen sehr guten Fußball gespielt !
Ach ja ! Großheide wurde nur dritter !
Einen Gewinner vom SSV gab es dann bei der Siegerehrung doch.
Raik für seinen härtesten Schuss aller Bambinis auf einer Geschwindigkeitsmessanlage !
Er wurde mit einem Nationalmannschafttrikot geehrt ! Seine Torschuß-Geschwindigkeit betrug 68 km/h !
Danach waren wir nur noch kaputt und müde und wollten nach hause !
17.5.10 13:41


GII des SSV in Pewsum beschissen worden!!

OV. Samstag mußte die GII nach Pewsum. In dat Krummööörn, wa! Keeper Tammo Poppe war der einzige der ausfiel. Er verweilte auf der Reeperbahn in Hamburg. Achja, Coach Pommesbäcker Gerdes konnte auch nicht. Ausrede: "Öhm, ich muß arbeiten!" Vizecoach Veit (also ich) konnte mit einer starken Truppe anreisen. Der Pewsumer Rasen war nass, rutschig und verdammt schnell. Und damit hatten die SSVer ihre Probleme. Von Anfang an machten die Pewsumer Druck auf den Kasten von David Quast und seine Hintermänner Niklas Rose, Philipp Veit und Leon Siebelds. An den Jungs war kein Vorbeikommen. Aber trotzdem war kein Rauskommen. Selbst Johannes Fischbach war nun hinten zu finden und versuchte sich den Ball selber zu holen und mit Alleingängen in die Pewsumer Hälfte zu brechen. Es ging 0:1 in die Halbzeit. Und bei den Chancen die Pewsum hatte sprach das für die SSVer Abwehr mit samt Superersatztorwart Quast. Nach einer deftigen bambinigerechten Ansprache von Trainer Veit (also ich) sah man auf dem Platz eine andere Bambinimannschaft aus Süderneuland. Jetzt spielte nur noch der SSV. Die ersten Chancen wurden erkämpft und endlich kriegte Sturmtank Julian Ostwold die Pille voll auf den Schlappen und versenkte das Teil. Nach dem 1:1 ging es munter weiter und die Führung lag den SSVern auf dem Fuß. Immer wieder fingen Wilke Remmers, Jannik Veit  und Fischbach den Ball im Mittelfeld ab und lenkten wieder Richtung Pewsumer Tor. Bis ein Pewsumer doch durch kam und Fischbach seine Hände schützend vor seinem Körper hielt und seine Hände angeschossen wurden. Der Pewsumer Schiedsrichter sah da ein Handspiel im Strafraum. eigentlich gibt es bei den Bambinis kein "Hand", es sei denn er wird absichtlich mit der Hand aufgenommen. Veit (also ich) tobte am Spielfeldrand. Der Siebenmeter wurde unhaltbar versenkt und dann spielte wieder nur Pewsum. Ab jetzt hatten die Pewsumer einen Mann mehr auf den Platz. "Der Schiedsrichter". Die Pewsumer durften ab jetzt gerne mal einen Meter über den Spielfeldrand spielen. SSV NICHT! Philipp Veit wurde böse (scheisse der hat richtig geheult und das kennt man von ihm nicht) in die Waden getreten. Der Schiedsrichter gab SCHIRIBALL! Mehr hat sich Veit (also ich) nicht gemerkt und das ist auch gut so sonst würde er (also ich) auch noch anfangen zu fluchen!!!! Am Ende hieß es dann dank der ersten Halbzeit unterm Strich verdient 5:1 für Pewsum.

Der Kader: David Quast, Philipp Veit, Jannik Veit, Wilke Remmers, Johannes Fischbach, Leon Siebelds, Julian Ostwold, Niklas Rose

12.5.10 17:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung