SSV Bambinis
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/ssvbambinis

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Das Spiel der G1 am Samstag fällt aus!

Die G2 spielt Samstag um 11 Uhr in Pewsum!

5.5.10 14:10


Werbung


SSV GI glückt die Revanche !!!

Beim Hallenturnier im Winter noch im Finale gegen BW Borssum unterlegen und das erste Spiel der Frühlingsrunde gegen Ostfr.Moordorf 6:5 verloren !
Jetzt ging es um die Wurst !
Bei sommerlichen Temperaturen gab es in der Anfangsphase gegenüber dem Spiel von Moordorf keine Besserung ,was das "Tore zu verhindern" betraf. Der Coach verstärkte die Abwehr um Raik Wenzel und Eric Gwosdenko mit Fabian Müller ,der vor der Abwehrreihe spielen sollte , aber wie gegen Moordorf , waren alle noch nicht richtig wach ! Nach 7.Min. stand es dann auch folglich 3:0 für die Heimmannschaft.
Im Mittelfeld spielten links Julian Konken und rechts Philipp Veit , wobei in der 1.Halbzeit viel über links gespielt wurde.Zwischendurch tauschte der SSV-Trainer Eric und sein Platz nahm Leon Siebelds ein.Die flanken von Julian Konken fanden dann in der Mitte immer öfter einen "Abnehmer" und so bedankte sich Sven Harms ,der als einzige Spitze agierte, mit den Toren zum 1:3 und 2:3. Dann durfte auch Julian zum 3.3 jubeln und Sven glückte mit seinen Treffer zum 4:3. Ein Tor nochmal auf jeder Seite bedeutete die 5:4 Pausenführung. Treffer wiederum Sven.
Nach einer Standpauke von Thomas ten Hove an seinen Borssumer Jungs ,trafen diese prompt nach einer Nachlässigkeit der Süderneulander zum 5:5. Direkt nach Wiederanstoß nahm sich Sven den Ball und hämmerte ihn zur erneuten Führung zum 6:5 rein (Anm. von Olli: Sven legte sich direkt nach dem Anstoß den Ball mal kurz vor und haute ihn direkt kurz vor der Mittellinie kompromisslos in die Kiste).Treffer Nummer 5 am heutigen Tag.
Jetzt wurde Sven in die Abwehr zurück beordert und Raik Wenzel ging in die Offensive .Man hatte dann auch wieder in der Abwehr getauscht und so nahm Eric wieder den Platz für Leon ein. Die Positionen von Fabian,Philipp und Julian blieben bestehen und es gab auch keinen Grund zu tauschen, denn die Jungs machten die Aufgaben super !
Mourice Fuhr der heute das Tor hütete und an allen Gegentreffern machtlos war , stand jetzt mehr und mehr im Mittelpunkt und verhinderte mit sehr guten Paraden einen neuerlichen Ausgleich. Dann gelang es Eric nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen und so bedankte sich ein Borssumer zum verdienten Ausgleich. Bezahlt machte sich , daß Raik mal im Sturm spielen durfte und er bedankte sich mit dem Siegtreffer aus Spitzem Winkel zum 7:6 Endstand für den SSV !
Bei einem entspannten 9 Meterschießen trafen dann nochmal alle ins Schwarze ,bis auf Fabian der es etwas zu genau nahm und den Ball gegen die Latte donnerte !
Fazit: Mund abwischen und nächste Woche beim Training das Abwehrverhalten üben ! 12 Gegentreffer in zwei Spielen ist doch etwas zu viel !
Der nächste Gegner steht schon in den Startlöchern und man fährt am nächsten Samstag,den 08.Mai um 10 Uhr nach Loppersum !
Anstoß ist bei der SG Loppersum/RW Emden ist um 11 Uhr  !
Schöne Grüße an alle Leser !
Ingo
30.4.10 09:31


Jupp, wie ich vermutet hatte. Mama Ostwold hat geantwortet. Zumindest hatte ich eine 33.334%ige Chance gehabt. Julian Ostwold hat den Ehrentreffer versenkt beim  1:*Beeeeeep*.

Heute 17 Uhr Anstoß. Die Wiedergutmachung der G1!BlauWeiß Borssum- SSV G1 in Borssum. 16 Uhr Abfahrt.

29.4.10 08:46


Bruno Labbadadadia beim SSV im Gespräch??
28.4.10 11:49


SSV GII gegen SG Wirdum/Grimmersum

OV.Zum 2ten Spiel der GII traf man Zuhause auf die SG aus Wirdum und Grimmersum. Normal würde "SSV II hat verloren" als Spielbericht reichen. Am Ende hieß es 1:6. Das mal vorweg! Gerold Gerdes, der nach diesem Spiel eindeutig auf einem wackeligem Trainerstuhl sitzt, konnte noch vor dem Spiel unseren Stammkeeper Tammo Poppe mit einer List ins Tor bewegen "Wenn du eine Halbzeit ins Tor gehst darfst du die 2te Halbzeit in Sturm".... Und wir haben eine Weltklasseleistung von Poppe in der ersten Halbzeit gesehn. Sein Trauma (Fingerkinck) von dem Hallenturnier in Dornum ist hoffentlich gegessen. Nun gut, das war defenitiv nicht der Tag der Süderneulander. Die SG nahm sofort das Spiel in die Hand und tauchte immer wieder mit, und das wollen wir hier ja noch mal eben nebenbei erwähnen, der halben Mannschaft deren Mannschaft auf, die noch in der Hallenendkreismeisterschaft gegen unsere erste Mannschaft gespielt hat, vor dem Tor auf. Die ersten Granaten konnte Tammo "Opa, sag mir nicht alles vor" Poppe noch mit schnellen Reflexen abwehren bis aber irgendwann das Netz doch zappelte. Die beiden Neueinkäufe Rene "und jetzt?" Claassen und FinnOle "ich mach fast alles was du sagst" König konnten leider auch nicht an deren Trainingsleistungen anknöpfen. 3 mal hatte dann doch leider unserem Keeper die Sonne geblendet so das es dann mit einem 0:3 in die Pause ging. In der Halbzeitpause fragte sich CoTrainer Veit, also ich, warum der Platz eigentlich nicht gemäht wurde. Trainer Gerdes stellte indessen gezwungenermaßen die Mannschaft um. Keeper Poppe fiel leider der Deal ein, so das jetzt Niklas "muß ich jetzt im Tor oder davor stehen?" Rose im Kasten stand. Aber mit Hilfe von Papa Günter hinterm Tor hat er seine Sache gut gemacht. Mit Poppe dann im Sturm gings weiter. Leider brachten die Umstellungen irgendwie nix. Die SG machte weiter ihr Spiel und der SSV versuchte mit allen Mitteln gegen zu halten. Co-Trainer "dann mäh ich halt selber" Veit, also ich, biss nun verzweifelt mit seinen noch 26 vorhandenen Zähnen im Rasen rum. Von daher kann ich auch nur sagen das irgendjemand von den Weissen, also von uns ein Tor geschossen hat. War es einer von unseren beiden! Kapitänen Poppe und Ostwold oder der gestern überall zu finden war Johannes Fischbach?? Vielleicht sollte man, also ich, mal Mama Ostwold fragen emotion Am Ende des Spiel hieß es wie vorangeküdigt 1:6. Dienstag ist wieder Training. Und es wird hart. Verdammt hart!! Aber so richtig verdammt hart!!!!

Der Kader: Fischbach, Hoogstraat, Kimme, Ostwold, Poppe, Veit, Claassen, König, Alberts, Quast, Pinna, Rose

28.4.10 11:26


Schade, das erste Spiel ging in die Hose

IH. Am Freitag standen sich bei besten Fußballbedingungen der Süderneulander SV und Ostfrisia Moordorf gegenüber.
In einem sehr torreichen Spiel ,gewannen die Gäste aus Moordorf verdient mit 6:5 Toren.
Bedingt durch die lange Hallenkreismeisterschaftrunde ,die für die Jungen Kicker aus Süderneuland erst am 10.April zuende ging ,kamen
Sie in der 1.Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel. Schnell ging die Elf von Thomas Kuhlmann mit 3:0 in Front ,ehe der Marten Herlyn und Fabian Müller
verkürzten konnte. Das gab der Heimmannschaft allerdings keine Sicherheit und so zog Moordorf mit 5:2 zur Pause davon.
In der 2.Halbzeit wurde es für die Zuschauer im VGH-Stadion spannend.Weil jetzt der SSV etwas mutiger wurde, glichen Sie prompt zum 5:5 aus.
Tore durch Sven Harms,Julian Konken und erneut Marten Herlyn.
Die starken Moordorfer Angreifer brachten die Abwehr der Süderneulander immer wieder in Gefahr und kamen dadurch auch zum Siegtreffer.
Es gab zum Schluß hüben wie drüben noch weitere Torschanzen ,die aber ungenutzt blieben oder die guten Torleute verhinderten es.
Zum Schluß gab es noch das obligatorische 9-Meterschießen.Da mußte man sich wundern ,wieviele Spieler noch so viel Kraft hatten ,mit so
harten Schüssen ins Tor zu treffen ! Spitze !
Heute spielten:
Mourice Fuhr,Raik Wenzel,Keno Alberts,Niklas Rose,Fabian Müller,Julian Konken,Marten Herlyn,Sven Harms
Am nächsten Donnerstag tritt der SSV um 17 Uhr bei BW Borssum .
25.4.10 09:37


SpggV Upleward/Pilsum/Manslagt - Süderneulander SV GII

OV. Es war soweit.... Es ging für die GII zum ersten Spiel der Bambini-Frühlingsrunde, auswärts nach Upleward. Wo ist Upleward noch?? "In Pewsum rechts ab!" hieß es und so fuhr der Konvoi Richtung Westen. Auf der Fahrt zerbrach man sich den Kopf wegen der Aufstellung und prompt fuhr Olli nicht rechts ab sondern gerade aus. Uuups. "Nein Olli du bist falsch! Rechts!" In Upleward angekommen gings dann in aller Ruhe an die Trikotverteilung. Wie blöd das man nur eine 10 oder 7 hat! Alles schrie durcheinander! Die Hiobsbotschaft dann durch Keeper Tammo. "Ich will nich mehr ins Tor!" So wurde Vizehallenkreismeister Philipp Veit von der G1 vom Fan zum Torwart in diesem Spiel. In den Augen des Cotrainers Olli "Falsch abgebogen" Veit fair, denn Philipp ist kein Torwart und wird es auch nie werden. Nachdem Chefcoach Gerold Gerdes noch schnell die Aufstellung bekannt gab (ein "Jungs auf DAS Tor da schiessen" hätte wie sich im Spiel rausstellte, auch gereicht) gings los. Den ersten Minuten gehörten den Baminis aus Upleward. Aber das SSV-Kampfgeschwader ließ sich nicht beeindrucken und erarbeitete sich die ersten Torchancen. Deutlich erwähnenswert waren die unzähligen Pfostenschüsse auf beiden Seiten in der ersten Halbzeit. Das Netz wollte einfach nicht zappeln. Bis plötzlich der Ball vor dem 4 Jährigen Jannik "The Hammer" Veit aufftauchte. Hätte er seinen gefürchteten Rechten rausgeholt- der Torwart wäre mit ins Tor geflogen. Aber leider gab es grade irgendwo anders was interessantes zu gucken. Auch Julian "Flitzer" Ostwold der heute als Kapitän lautstark den Ball forderte, kam mit seinen gefährlichen Kontern einfach nicht durch das Uplewarder Abwehrbollwerk um den gut aufgelegten Keeper hindurch. Erneut war es Jannik Veit der mit seinem rechten Hammer das 1:0 hätte makieren können. Nur war grad zufällig wieder irgendwo anders was interessantes zu gucken! Johannes "Ribery" Fischbach war es dann der in einem gekonnten Alleingang 3-4 Uplewarder stehen ließ und die Nerven der mitgereisten SSV-Fans beruhigen konnte. Mit dem 1:0 ging es dann in die Kabine. In der 2ten Halbzeit spielte anfangs dann nur der SSV. Das Mittelfeld um Luca "Mr.Rückpass" Pinna, Wilke "Augen zu und durch" Remmers und David "Die Wand" Quast pflügten sicher den Uplewarder Rasen um und fütterten immer wieder die SSV-Offensive die dann schließlich zum 2:0 erhöhen konnte. Upleward wurde nun stärker. Aber es gab kein durchkommen durch die Abwehr um Tammo "Ich bin gut, ne?" Poppe und Eric "Ich will auch mal nach vorne" Gwosdenko. Doch aus einem Gewühle heraus welches sehr stark an einem Sommerschlußverkauf bei C&A erinnerte gelang "den Roten" Uplewardern der Anschluß zum 2:1. Fortan spielte nur noch die Spielgemeinschaft. Der Ausgleich war nur noch eine Frage der Zeit bis der SSV durch unseren Kapitän Ostwold durch das 3:1 erlöst wurde. Ein glücklicher Sieg über den man sich freuen darf denn über ein Unentschieden hätte man sich nicht beschweren können.

Der Kader: Johannes Fischbach, Julian Ostwold, Tammo Poppe, Wilke Remmers, Philipp Veit, Jannik Veit, Eric Gwosdenko, David Quast, Luca Pinna.

21.4.10 16:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung