SSV Bambinis
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/ssvbambinis

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
SG Wirdum/Grimersum- SSV GII

OV.WAS für ein Spiel mit einem sehr guten *Hust* Schiedsrichter. Das war die passende Antwort auf die 1:7 Heimschlappe. Bei der Stammbesetzung fehlte nur Leon Siebelds und Keeper Tammo Poppe der aber vom GI Torwart Mourice Fuhr ersetzt wurde. Der SSVer Schiri (also ich) pfiff pünktlich die Begegnung an und es stellte sich heraus das Trainer Gerdes (der gestern mal nicht die Friteuse vergewaltigen mußte) seine Mannen gut aufgestellte hatte. Da standen sich 2 gleich starke Mannschaften gegenüber. Es ging hin und her. Auf beiden Seiten wurden sich gute Chancen erarbeitet die aber spätestens durch tolle Paraden der beiden sicheren Torhüter verhindert wurden. Der SSV erspielte sich eine leichte Überlegenheit der schließlich durch Philipp Veit zum 1:0 in Führung ging. Bla bla bla traf dann kurz später der bla bla von der SG zum 1:1 Ausgleich. Watt´n Glück, echt. Egal. Der Schiri hätt ja auch mal  öhm Abseits oder so pfeifen können. Halbzeit. Munter hin und her gings auch in der 2ten Halbzeit. Man mußte auf der SSV Seite feststellen das man das "Abspielen" beim Training noch mal ein bißchen intensiver behandeln muß. Immer wieder wurden Bälle verloren. Julian Ostwold stand immer wieder frei vorm Tor, sollte aber nie angespielt werden. Erneut war es Philipp Veit der mit einem ordentlichem Knaller flach und unhaltbar in die linke Ecke des Tores zum 2:1 einschoss. Aber wiederum durch einen blöden Fehler glich kurz darauf die SG zum 2:2 aus. Jetzt begann die Zeit von Wilke Remmers. Der SSV begann Operation Führung. Dabei wurde Remmers in der Abwehr allein gelassen. Grund genug ein bißchen zu träumen. Und so träumte er und träumte. Rührte sich keinen Meter, stand still da und träumte hier und träumte da. ABER sobalt die SG Konterte und über die Mittellinie kam ging bei Remmers ein innerer Wecker an. Haute den Ball schnell wieder nach vorne und stellte wieder auf Modus Relax. Und er träumte und träumte. Dies wiederholte sich ein paar mal bis der Schlusspfiff kam. Endstand 2:2. Einen Sieg hätten sich SSV Jungs echt verdient.

Der Kader: Wilke Remmers, Mourice Fuhr, Johannes Fischbach, Eric Gwosdenko, Niklas "Nikki" Rose, Luca Pinna, Philipp Veit, Julian Ostwold, Jannik Veit

26.5.10 16:40
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung