SSV Bambinis
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/ssvbambinis

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die G1 beim Turnier vom PSV Norden

Endlich das erste Hallenturnier! Der PSV lud den FC Norden I und II, Tura Marienhafe, TuS Pewsum, den TuS Großheide und unsere Kicker zum Turnier. Der Modus wurde nach "Jeder gegen Jeden" jeweils einmal 8 Minuten gespielt. Gleich das erste Turnierspiel mußten unsere Kicker gegen die erste Mannschaft vom FC Norden ran welches sie durch 2 Tore von Paul Kimme ohne Probleme gewannen. Gegen Tura Marienhafe gewann man durch 2 Tore von Johannes Fischbach auch ungefährdet. Jedoch war Trainer Olli Veit und CoTrainer Philipp Veit sich Sicher: "Die sind noch nicht warm, da geht noch mehr". Im dritten Spiel waren sie dann warm und das sollte ausgerechnet der TuS Großheide merken gegen denen es in den letzten 2 Jahren bei den Bambinis immer heiße und knappe Ausgänge geben sollte. 6:0 fertigten unsere Kicker durch 3 Tore von Julian Ostwold, 2 Tore Fischbach und eins von Kimme ab. Gut war es nicht denn die Jungs fingen schon an sich über einen großen Pokal zu freuen den es ja aber bekanntlich erst und wenn dann nach dem Turnier gibt. Dies sollten die Fans vom SSV auch gleich im vierten Spiel merken. Gegen FC Norden II gab es dann ein mageres 1:0 durch ein Tor von Fischbach. Sönke Hoogstraat hatte noch das 2:0 auf dem Fuß, konnte aber leider nicht verwerten. Mit dem vorletzten Spiel mußte man sich mit einem 0:0 gegen den PSV zufrieden geben. Trainer Veit verstand die Welt nicht mehr, denn der Schiedsrichter zeigte während des Spiels einen Indirekten Freistoß an. Es gibt aber kein Indirekt bei den Bambinis sondern nur Direkt und den sollte eigentlich Jannik "The Hammer" Veit versenken aber ja nicht durfte weil er mit seinen noch 4 Jahren garnicht wußte was jetzt eigentlich los war da der junge Schiedsrichter ihm erzählte das er jetzt nicht direkt aufs Tor ballern darf. Zumindest auf die Abwehr war Verlass. Keeper Tammo Poppe hatte es seiner Abwehr mit Wilke "Beton" Remmers, Ines Müller und Jannes Kassens zu verdanken, das er eigentlich so gut wie nix in den ersten 5 Spielen zu tun hatte. Folglich hatte man bis dato ein Lupenreines 11:0 Torekonto. Da Pewsum alle Spiele gewonnen hatte gab es ein zufälliges Finale welches auch das letzte Turnierspiel war. Der SSV mußte gewinnen um als Turniersieger nach Hause zu fahren. Da Pewsum eine sehr gute Mannschaft hat, mußte Veit nun ungern taktisch umstellen. Es ging nur nach Brechstange und mit viel Mut. Torgarant und Spielmacher Fischbach sollte mit Remmers die Abwehr komplett dicht machen. Kimme und Veit sollten irgendwie durch die starke pewsumer Abwehr brechen und Kassens (später Ines Müller) und Ostwold sollten vor unserer Todeszone abräumen. Alles fing gut an. Alle setzten das um welches Veit allen vereinzelnt mit ins Spiel gegeben hatte bis irgendwie durch eine Bogenlampe unhaltbar für Poppe das Ding in den SSV Kasten viel. ABER sie ließen ihren Kopf nicht hängen und haben nicht aufgehört zu kämpfen. Folglich war es Fischbach der durch einen durchmarsch verdient das 1:1 schoss. Jetzt war alles drin. Pewsum kam einfach nicht mehr über die Mittellinie und immer wieder bombadierte man in Richtung Krummhörn aber irgendein grüner Fuß war immer da zwischen. Pewsum kam ein 2tes Mal vors Tor und Poppe konnte nur noch mit den fingerspitzen den harten Schuss leicht berühren. Aber auch das 2:1 für Pewsum sollte unsere Kicker nur noch heißer machen aber pewsums Abwehr ließ einfach kein Ball mehr über die Torlinie zu, so das sich der SSV am Ende mit dem 2ten Platz vergnügen mußte. Einen Pokal gab es leider nur für den Sieger. Denn unsere SSV Bambinis hätten sich nach dieser tollen Leistung einen Verdient. So mußte man sich mit Medallien ohne Aufdruck vergnügen. Aber das ist doch auch was.....

22.11.10 15:29
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung